Anfahrt zu den Residenzfestspielen - Residenzfestspiele Eichstätt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Service

Anfahrt mit dem Auto...

Eichstätt liegt an der B13 zwischen Ingolstadt (26 Kilometer) und Weißenburg (27 Kilometer).

Von Nürnberg, Regensburg, Augsburg und München ist die Barockstadt in etwa einer Autostunde zu erreichen.
Kommt man von der A9 aus Richtung Norden fährt man an der Abfahrt Altmühltal ab, von wo es noch ca. 20 km sind.
Aus südlicher Richtung fährt man entweder Ingolstadt-Nord ab oder - was zumeist etwas schneller geht - man nimmt die Abfahrt Lenting.
Parkmöglichkeiten existieren u.a. am Freiwasserparkplatz und am Parkplatz Maiwiese (nähe Bahnhof Eichstätt), am Leonrodplatz (vor der Schutzengelkirche) und am Kardinal-Preysing-Platz sowie in begrenzter Zahl am Residenzplatz vor dem Haupteingang zum Landratsamt. In allen Fällen läuft man nicht länger als fünf bis zehn Minuten.


Anfahrt mit der Bahn...

Sie können die Residenzfestspiele auch bequem mit der Bahn besuchen.
Mit der Fernbahn gelangt man zum etwas außerhalb gelegenen Bahnhof Eichstätt. Von hier aus sind es noch drei Kilometer nach Eichstätt Stadt, für die die Zubringer-Bahn acht Minuten benötigt.
Die letzte Verbindung zurück fährt ab Eichstätt Stadt um 22.44 Uhr. Es gibt noch Anschluss nach Nürnberg, ebenso nach München, Augsburg und Regensburg.
 
Copyright 2018. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü